Kigoma+

Barbara Mohren ist seit 2011 an der TU Berlin, unter anderem für das Seminar “Ausführungsplanung” und das “ Projekt” tätig. Die MMST-Architektin leitet das 2010 gegründete Projekt im Rahmen der Praxisreihe „Studierende bauen in …“.

Kigoma+ ist ein praktischer Teil der Lehre, wobei Studierenden ein touristisches Konzept mit touristischen Lodges und einem Meetinghaus für das kleine Fischerdorf Mwamgongo am Rande des Gombe Nationalparks am Tanganyika See in Tansania entwickelten. Im Sommer 2011 konnten die Grundsteine für das Projekt gelegt werden,  2012 wurde an der Lodge weitergebaut. In diesem Jahr soll das erste Gebäude einer kleinen Lodge fertiggestellt werden.

Studierende bekommen durch das Projekt die Möglichkeit, ihre ersten praktischen Erfahrungen bei der Planung und Umsetzung unter „Perspektive des Bauherren“ zu machen. Der Aspekt des Hineinversetzens in den Kunden ist das zentrale Lernziel.

MMST unterstützt das Projekt auch finanziell. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns ansprechen und ggf. auch einen Beitrag leisten möchten.

Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es unter www.kigomaplus.com.