Projektstatus | Entwurf | Projektteam

Planung bis Leistungsphase 5, Neubau


Projektstatus
Der Rohbau steht
Die Terrassenhäuser in Hamburg Eißendorf nehmen Gestalt an: Der Rohbau steht, die Fenster sind eingesetzt. Auf dem Baugrundstück in dem südlich der Elbe gelegenen Hamburger Stadtteil entstehen zwei zweigeschossige Wohnhäuser, die jeweils fünf Wohneinheiten besitzen. Die baurechtliche Flächenoptimierung ermöglicht die steile Hanglage des Grundstücks: Der Entwurf erinnert an das Hamburger Terrassenhaus.

Eine weitere Besonderheit der Planung ist der geschickte Einsatz tragender Wände, die spätere Grundrissanpassungen ermöglichen. Im Einklang mit der hochwertigen Ausführung der Fassaden und Außenanlagen ist die langfristig angelegte ökonomische Rentabilität sichergestellt.


Entwurf
Architektur mit Aussicht

Die Anforderungen des Projektes umfassen Entwurf, Ausführungsplanung sowie die baurechtliche Flächenoptimierung für zwei Wohnhäuser mit je fünf Wohneinheiten. Darüber hinaus ist eine überzeugende grafische Aufbereitung zur Unterstützung des Projektmarketings zu leisten.

Modern und großzügig dank baurechtlicher Flächenoptimierung

Das Grundstück liegt in steiler Hanglage. Deshalb besitzt es großes Potenzial für die baurechtliche Flächenoptimierung zur besseren Grundstücksausnutzung: Ein Entwurf in Anlehnung an das Hamburger Terrassenhaus bietet sich an. Die langfristige ökonomische Rentabilität der Gebäude ist somit gewährleistet.

Fassade und Außenanlagen werden hochwertig ausgeführt und sind damit besonders nachhaltig und beständig. Der geschickte Einsatz tragender Wände ermöglicht zudem maximale Freiheit für spätere Grundrissänderungen. Die attraktiven Gebäude sprechen mit ihren großzügigen Terrassen eine zeitgemäße, an die Moderne angelehnte, Formensprache.

mmst_download_button-03Download
Projektflyer


Projektteam

Auftraggeber: D.A.S. Haus GmbH
Architekt: Stefan Scholz (LP 1–5)
Tragwerksplanung: KTC Ingenieure
TGA: Müller & Kantor
Landschaftsarchitekt: L+ Felix Holzapfel-Herziger, Hamburg